Alte Frau beim Eierbraten

Das Gemälde entstand 1618 im Zeitalter des Barock und entstammt der Hand des Künstlers Diego Velázquez in Öl auf Leinwand. Das 100,5×119,5cm große Bild hängt heute in der National Gallery of Scotland in Edinburgh. Die characteristischen Ocker- und Brauntöne bilden die typische Farbpalette für diese Zeit und lassen vermuten, dass Caravaggio als Vorbild gedient hat. Bekannt ist Velázquez für seine ausgeprägte Lichtführung, die das Auge des Betrachters auf die wesentlichen Teile des Bildes lenkt, was auch in “Alte Frau beim Eierbraten” ersichtlich wird. Auch daß Raumbegrenzungen aufgehoben werden, ist ein besonderes Merkmal des spanischen Malers. Weiterhin malte er die Königsfamilie und weitere verschiedene Portraits, stellte Szenen aus dem täglichen Leben dar und war allgemein ein stiller Beobachter. Getauft wurde er 1599, er verstarb 1660.

Ein kleines Bild des Original mit gekennzeichnetem Ausschnitt wird bald gezeigt werden.